Lade Veranstaltungen
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Delphine Burtin / Elmar Vestner
Verpackte Splitter – Éclat emballé

Verpackte Splitter lautet der etwas sperrige Untertitel zu den beiden Einzelausstellungen – er wirkt für die fotografisch-künstlerischen Auseinandersetzungen von Delphine Burtin und Elmar Vestner als Resonanzraum. Die Materialität bedeutet f!r beide ein zentrales Anliegen: die Textur sowie die haptische Qualität der fotografierten Motive gleichsam wie die der eigentlichen Papierträger eines jeden Einzelbildes. Die beiden Kunstschaffenden untersuchen unsere Vorstellungen von Umgebung und Objekten auf sinnliche, experimentelle Weise und führen uns immer wieder in die Irre. Unser Sehsystem kann und muss nicht alles genau erfassen, manchmal reichen Erinnerungsfragmente, Splitter, aus, um ein Bild von der Welt zu kreieren.

Mit der Mehrdeutigkeit unserer Wahrnehmung beschäftigt sich Delphine Burtin (*1974, Lausanne). Sie hinterfragt unsere Vorstellung von Bildern, inwiefern manipulierte Bilder neue Wirklichkeiten erzeugen und wie wir uns dazu verhalten.

Elmar Vestner (*1975, Berlin) unterzieht seine gefundenen oder selbst aufgenommenen Bilder von Landschaften und Menschen mehrerer digitaler und analoger Verfahren. Die Annäherung an Motive geschieht durch das Ab- und Auftragen von Farben, das Zerkratzen oder systematische Dekonstruieren der Bildoberflächen.

Mehr Informationen finden Sie hier

Ausstellungsansicht Delphine Burtin / Elmar Vestner © Julie Lovens

Ausstellungsansicht Delphine Burtin © Julie Lovens

Ausstellungsansicht Delphine Burtin © Julie Lovens

Ausstellungsansicht Delphine Burtin © Julie Lovens

Ausstellungsansicht Elmar Vestner © Julie Lovens

Ausstellungsansicht Elmar Vestner © Julie Lovens

Ausstellungsansicht Elmar Vestner © Julie Lovens