Lade Veranstaltungen

BIELER FOTOTAGE

Das Photoforum freut sich auf die 22. Ausgabe der Bieler Fototage. Das jährliche Schweizer Rendezvous der aufstrebenden Fotografie ermöglicht es, vielversprechende Talente, aus der Schweiz sowie international, zu entdecken. Das Festival organisiert jedes Jahr unter einem neuen Thema über zwanzig Ausstellungen im Photoforum und an verschiedenen Orten in der Stadt Biel.

Happy im 2018

Die 22. Ausgabe der Bieler Fototage wird von 4. bis 27. Mai 2018 hinterfragt den Begriff «Glück». Die Erfüllung des Glücks steht in unseren Gesellschaften ganz weit oben auf der Liste. Gemessen wird es mittels «Bruttosozialglück» oder anhand der Anzahl Follower, welche die Generation Y zu mobilisieren vermag. Das Glück scheint mess- und kontrollierbar zu sein. Ob das Glück nun real, herbeifantasiert oder schlicht illusorisch sei, die ausgestellten Bilder legen Zeugnis ab von den verschiedenen Formen, welche die persönliche oder kollektive, manchmal paradoxe Jagd nach ihm und dessen Konstruktion annehmen kann.

Vielleicht ist das Glück deshalb zu einem so hohen Ziel, zu einem in unzähligen Ratgeber-Büchern zur Persönlichkeitsentwicklung oder an Optimierungsseminaren weit entwickelten Marketingprodukt geworden, weil es in der Unabhängigkeitserklärung der Vereinigten Staaten als unveräusserliches Menschenrecht verankert wurde. Die emotionale Bindung, die Gemeinschaft und das Kollektiv sind Quellen des Glücks für das sozial veranlagte Tier, das der Mensch ist. Welches politische oder soziale System führt eine Bevölkerung am ehesten zum Glück? Und zu welchem Preis setzt sich dieses System durch? Wo ist Glück anzusiedeln: in den wirtschaftlich erfolgreichsten Regionen, auf dem Mars oder im Jenseits? Sind am Ende unsere Avatars glücklicher als wir selbst?

Projekt des Photoforums: Sedimente des Glücks

Zuhause an der Wand, auf dem Bildschirm des Smartphones oder in den Tiefen des Portemonnaies – jede und jeder bewahrt kostbare Fotos auf, die wir mit Glück assoziieren, die wir gerne anschauen und auf uns tragen. Der Reflex des Fotografierens von glücklichen Momenten und geliebten Menschen ist tief in uns verwurzelt, und die Verbindungen zwischen Fotografie, Erinnerung und Glück sind so eng wie komplex. Das Photoforum erforscht diese Zusammenhänge anhand von Erlebnisberichten und Reflexionen von Senioren und kreiert daraus anschliessend eine Ausstellung. Im Zentrum des Projekts stehen die Bewohnerinnen und Bewohner von zwei Altersheimen der Stadt Biel, welche in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts geboren wurden und viele Jahrzehnte lang Erinnerungen und Bilder gesammelt haben. Das Photoforum arbeitet mit den Bewohner_innen und der Unterstützung der Verantwortlichen für die Aktivierungstherapie zusammen.

Dieses Projekt wird unterstützt durch: Swisslos – Kultur Kanton Bern.
In Partnerschaft mit dem Bieler Tagblatt.

Sedimente des Glucks, Photoforum Pasquart, Bieler Fototage 2018
Sedimente des Glucks, Photoforum Pasquart, Bieler Fototage 2018

Bilder: oben: Cassandra Klos, Mars on Earth, 2015 © Cassandra Klos
Unten: Sedimente des Glücks, 2018 © Photoforum Pasquart