Lade Veranstaltungen

Lukas Hoffmann entwickelt seit rund zehn Jahren einen umfangreichen Bildkorpus, in welchem er meist urbane, wenig beachtete Landschaften untersucht. Seine Fotografien, von einer ausgeprägten Präzision und einer formalen, fast schon irritierenden Perfektion, suchen nach Übereinstimmungen zwischen Bild und sichtbarer Welt. Der Künstler erarbeitet diese auf intuitive Weise, ohne Regeln oder vorgefasste Thematik.

Lukas Hoffmann, ohne Titel (Weissensee), 2018, gelatin silver print, 115.5 x 81.5 cm

Lukas Hoffmann, Ohne Titel (Weissensee), 2018, gelatin silver print, 115.5 x 81.5 cm

Lukas Hoffmann, ohne Titel (Kreuzberg), 2017, gelatin silver print, 115.5 x 81.5 cm

Lukas Hoffmann, Ohne Titel (Kreuzberg), 2017, gelatin silver print, 115.5 x 81.5 cm

Lukas Hoffmann, ohne Titel (Daumstrasse I), 2017, gelatin silver print, 115.5 x 81.5 cm

Lukas Hoffmann, Ohne Titel (Daumstrasse I), 2017, gelatin silver print, 115.5 x 81.5 cm

Lukas Hoffmann, ohne Titel (Kurfürstenstrasse), 2017, gelatin silver print, 115.5 x 81.5 cm

Lukas Hoffmann, Ohne Titel (Kurfürstenstrasse), 2017, gelatin silver print, 115.5 x 81.5 cm

Lukas Hoffmann, Simmelstrasse, 2018, C-print, 83 x 58.5 cm

Lukas Hoffmann, Simmelstrasse, 2018, C-print, 83 x 58.5 cm

Lukas Hoffmann, Bronx River Avenue, 2016, gelatin silver print, 180 x 122 cm

Lukas Hoffmann, Bronx River Avenue, 2016, gelatin silver print, 180 x 122 cm

Eine Koproduktion mit dem Kunsthaus Zug.

Diese Ausstellung wird ermöglicht durch die Unterstützung von der Stanley Thomas Johnson Stiftung und Pro Helvetia.