Kollaborationen 2018-05-17T08:22:13+00:00

Kollaborationen

Mon point de vue

Im Rahmen von fünf Treffen im Photoforum Pasquart, wird ein Magazin inhaltlich und gestalterisch konzipiert und umgesetzt. In dieser Kollaboration bestimmen die jugendlichen Teilnehmer_innen selbst, welche Themen sie behandeln wollen. Sie zeigen den Leser_innen durch Fotografie, was sie beschäftigt und bieten einen Einblick in ihre Lebenswelt. Die Beiträge machen die Identität der Jugendlichen, die sowohl durch den muslimischen Hintergrund, wie auch durch das Leben in der Schweiz geprägt ist, sichtbar. Die Fotografin Delphine Schacher, das Bieler Grafiker-Duo Sifon – bestehend aus Fanchon Cartier und Simon Moser – wie auch die Kunstvermittlerin Carol Baumgartner begleiten die Jugendlichen mit Inputs in den Bereichen Fotografie, Story Telling, Bildgestaltung, Layout und bei Bedarf auch dem Verfassen von Texten.

Eine Zusammenarbeit mit dem Verein Tasamouh.

ADA x TOBS – Tell me

Nachdem gleich mehrere Bieler Kulturinstitutionen vom Impulsbeitrag kultur.digital des Amts für Kultur des Kantons Bern profitieren konnten, spannen wir nun zusammen. ADA, das mobile Digitalatelier des Photoforum Pasquart und der Bieler Fototage rollt in die Altstadt und wird im Theater Orchester Biel Solothurn eingesetzt. Mit Hilfe der iPads fertigen die jungen Schauspieler_innen des Stücks TELL Videos und Fotografien zum Thema Emotionen an. Welche Emotionen sind eine besondere Herausforderung und welche Tricks wenden die jungen Schauspieler_innen an, damit sie diese Gefühle besonders überzeugend spielen können? Wie fühlen sich die jungen Talente vor und nach einem Auftritt? Die entstandenen Beiträge werden anschliessend zu einem Clip zusammengeschnitten und für das Projekt Mosaik des TOBS verwendet. Ausserdem werden weitere Bilder und Ausschnitte von den Videos im Rahmen der Bieler Fototage ausgestellt.

Das Projekt wird im Foyer und in den Aussenvitrinen des Stadttheater Biel vom 9.5.–16.6.2018 gezeigt. Das Foyer ist jeweils von Dienstag bis Samstag zwischen 9:30 und 12:30 geöffnet (geschlossen am 10.05.). Die Vitrinen sind jederzeit zugänglich.

Am Mittwoch, 9.5.2018 findet um 19:30 die Premiere des Stücks TELL statt. Nach dem Einlass der Theatergäste ist der Barbetrieb im Foyer des Theater Orchester Biel Solothurn zur Eröffnung der Ausstellung durchgehend geöffnet.

ADA – das mobile Digitalatelier wird unterstützt von:

Kulturparcours 2017

Das Photoforum Pasquart der offizielle Partner des 7. Kulturparcours. Wir begleiten die vier Etappen der diesjährigen Ausgabe zum Thema Familie mit Fotograf_innen aus unserem Netzwerk. Sie dokumentieren das Geschehen, portraitieren die Anwesenden und stellen somit Bildmaterial zur Verfügung, aus welchem im Anschluss ein Heft zur Bieler Familie gestaltet wird. Dieses wird Ende 2017 zusammen mit FLARE n°2 veröffentlicht. Der Launch findet am 7. Dezember um 18:00 im Photoforum Pasquart statt.

Heft herunterladen (pdf 4 Mo, fr/dt)

www.kulturparcours.ch

Etappe 1 – Familie und Wirtschaft

Samstag, 1. April 2017, 9:00–12:30 Uhr

Die erste Etappe drehte sich um das Thema «Familie und Familienunternehmen» und startete auf dem Zentralplatz in Anwesenheit des Bieler Stadtpräsidenten Erich Fehr. Sie setzte sich in der Bäckerei-Konditorei «Chez Rüfi» fort, wo eine Fotoausstellung die Geschichte dieses vor 122 Jahren gegründeten Familienunternehmens erzählte. Heute wird das Unternehmen von den Gebrüdern Rüfenacht geführt, zusammen mit einem multinationalen Team. Der Tag endete bei EFFE (Fachstelle für Erwachsenenbildung) mit einem Workshop über Unternehmensbildung.

Fotografin: Simone Haug (Biel)

Etappe 2 – Familie und Politik

Samstag, 6. Mai 2017, 9:00–13:30 Uhr

Die zweite Etappe hatte «Familie und Politik» zum Thema. In Zusammenarbeit mit EFFE (Fachstelle für Erwachsenenbildung) wurde ein zweisprachiges World-Café organisiert. Dabei wurden mehrere Vorschläge formuliert und politischen Entscheidungsträger_innen weitergeleitet.

Fotograf: Daniel Rihs (Bern)

Etappe 3 – Familienfest im Pasquart

Sonntag, 3. September 2017, 11:00–18:00 Uhr

Die dritte Etappe bestand aus einem «grossen Familienfest», welches im Pasquart stattfand. Neben öffentlichen Führungen durch die Ausstellungen gab es Spiele für die Kinder und Köstlichkeiten aus aller Welt zum Probieren. Indem die kulturelle Vielfalt und die Besonderheit Biels gefeiert wurden, gilt diese Etappe als Höhepunkt dieser Ausgabe.

Fotografin: Pauline Aellen (Biel / Lausanne)

Etappe 4 – Familie und Religion

Sonntag, 12. November 2017, 10:00–16:00 Uhr

Die vierte und letzte Etappe war dem Themenbereich «Familie und Religion» gewidmet. Die muslimische Gemeinschaft, die reformierte Kirche sowie die Synagoge öffneten ihre Türen und luden die Bevölkerung ein, am Klima der Offenheit und des Friedens teilzuhaben.

Fotograf: Enrique Muñoz García (Biel)